Allgemeine Geschäftsbedigungen
1. Allgemeines
Nachstehende Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle von uns abzuschließenden Verkäufe.
Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Schweigen gegenüber den Einkaufsbedingungen des Käufers und Ausführung des Vertrages bedeuten nicht Anerkennung der Einkaufsbedingungen des Käufers. Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt sind oder inzwischen zur Ausführung gelangten.
Nachträgliche Änderungen im Lieferumfang bedürfen der Schriftform. Ebenso die Nebenabreden und Vertragsänderungen.
 
2. Angebot
Unsere Angebote sind stets freibleibend. Aufträge sind erst dann bindend, wenn sie von uns entweder durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Rechnungslegung bestätigt sind.
 
3. Preise und Zahlung
Die Lieferung erfolgt zu den am Versandtag gültigen Preisen zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei Warenrücksendung zur Gutschrift wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30% vom Warenwert vorgenommen. Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb
von 8 Tagen ab Rechnungsdatum abzüglich 2% Skonto, oder in 30 Tagen netto. Wechsel werden nicht angenommen.
Bei Verzug können wir unbeschadet eines höheren nachzuweisenden Schadens 5% Zinsen über dem jeweiligen Basiszinssatz berechnen.
Ein Anspruch auf Skonto besteht nicht, wenn ältere, fällige Rechnungen unbezahlt sind. Abzüge, gleich welcher Art, oder Rückbelastungen sind ausgeschlossen. Zurückhaltung von Zahlungen, ein Zurückbehaltungsrecht jeder Art oder Aufrechnung ist nur zulässig bei unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen. Werden nach Vertragsabschluss Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Käufers zu mindern geeignet sind, werden unsere Forderungen sofort fällig. Wir sind berechtigt, vor, bzw. bei Versandbereitschaft der Ware, Vorauszahlungen oder Sicherheiten zu fordern.
 
3.1. Preisstellung
Ab EUR 1000,- Netto - Warenwert frachtfrei innerhalb Deutschlands (Festland), im Übrigen unfrei.
 
4. Lieferfristen
Die Lieferfristen gelten als ungefähre Zeitangaben. Wir sind berechtigt, Lieferungen einzuschränken, hinauszuschieben oder vom Vertrage zurückzutreten, bei
 
-                      Fällen höherer Gewalt wie Streik, behördliche Maßnahmen, Feuer, Explosion in unserem Lager usw.
-                      jeder Beeinträchtigung der Lieferfähigkeit durch Umstände, die außerhalb unseres Einflusses liegen
-                      Wegfall der Bezugsmöglichkeiten
-                      Verteuerung durch Devisen- oder Währungsverhältnisse.
 
Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Lieferverzugs sind ausgeschlossen.
 
5. Haftung für Erfüllungsgehilfen
Wir haften nur für einen Schaden, der auf vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung des Verwenders oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung des gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruht.
 
6. Gefahrenübergang
Die Gefahr geht spätestens mit Absendung der Lieferung auf den Käufer über. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Zur Versicherung der Ware sind wir nicht verpflichtet. Verzögert sich der Versand aufgrund von Umständen, die der Käufer zu vertreten hat, so geht die Gefahr vom Tage der Versandbereitschaft ab auf den Besteller über.
 
7. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur Bezahlung sämtlicher, auch künftig entstehender Forderungen aus der Geschäftsverbindung, gleichgültig auf welchem Rechtsgrund sie beruht, unser Eigentum. Bei laufender Rechnung gilt der Eigentumsvorbehalt als Sicherung der Saldoforderung.
Der Käufer darf unsere Ware nur im ordentlichen Geschäftsverkehr weiter veräußern und nur mit der Maßgabe, dass die Forderung aus der Weiterveräußerung unmittelbar auf uns übergeht. Zur anderen Verfügung über die Vorbehaltsware ist er nicht berechtigt. Die Forderungen des Käufers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits jetzt an uns abgetreten, und zwar gleich, ob sie an einen oder mehrere Abnehmer veräußert wird. Der Käufer verpflichtet sich, dafür zu sorgen, dass seine Abnehmer die Abtretbarkeit ihm gegenüber nicht ausgeschlossen haben.
 
Für den Fall, dass Vorbehaltsware vom Käufer zusammen mit anderen, nicht uns gehörenden Waren veräußert wird, gilt die Abtretung der Forderung aus der Weiterveräußerung in Höhe des Rechnungswertes unserer Vorbehaltsware mit Vorrang an uns abgetreten. Wird die Vorbehaltsware vom Käufer zur Erfüllung eines Werk- oder Werklieferungsvertrages verwandt, so wird die Forderung aus diesem Vertag im gleichen Umfang im Voraus an uns abgetreten.
Der Käufer ist berechtigt, Forderungen aus der Weiterveräußerung unter Vorbehalt jederzeitigen Widerrufs einzuziehen. Eine Abtretung der an uns abgetretenen Forderungen auch zu Sicherheitszwecken ist untersagt. Auf unser Verlangen ist er verpflichtet, seine Abnehmer von der Abtretung zu unterrichten und uns die zur Einziehung erforderlichen Auskünfte und Unterlagen zu geben. Wir sind berechtigt, zu diesem Zwecke die Geschäftsräume des Käufers zu betreten und seine Geschäftsbücher einzusehen oder durch Bevollmächtigte, die einer Verschwiegenheitspflicht unterliegen, einsehen zu lassen.
 
Von einer Pfändung oder anderen Beeinträchtigung unserer Rechte durch Dritte hat uns der Käufer unverzüglich zu benachrichtigen.
Die Kosten der Abwehr solcher Eingriffe gehen zu Lasten des Käufers. Der Käufer ist verpflichtet, uns jederzeit die in unserem Eigentum stehende Ware herauszugeben, wenn uns die Erfüllung unserer Forderungen gefährdet erscheint oder er gegen obliegende Verpflichtungen verstößt. Ein Zurückbehaltungsrecht hiergegen ist ausgeschlossen. Wir sind insbesondere berechtigt, Geschäftsräume des Käufers zu betreten oder durch bevollmächtigte Dritte betreten zu lassen, unsere Ware in Besitz zu nehmen, auszulagern und anderweitig darüber zu verfügen.
 
8. Gewährleistung und Garantie
Wir leisten Gewähr für einwandfreies Material, fachgerechte Konstruktion und Herstellung. Abbildungen, Maß- und Gewichtsangaben in unseren Katalogen, Internetseiten, Drucksachen, Prospekten, Angeboten und Auftragsbestätigungen sind annähernd. Druck-, Schreib- oder offensichtliche Rechenfehler sind für uns nicht verbindlich. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Empfang zu prüfen. Beanstandungen müssen vor Montage innerhalb einer Woche nach Empfang schriftlich bei uns eingegangen sein. Andere Mängel und etwa eintretende Folgeschäden müssen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen, schriftlich gemeldet sein. Der Käufer ist verpflichtet, unverzüglich alle erforderlichen Maßnahmen zur Schadensminderung zu treffen. Auf Verlangen ist uns Gelegenheit zu geben, die mangelhaften Teile und die Schäden an Ort und Stelle in unverändertem Zustand zu besichtigen. Verstößt der Käufer gegen diese Verpflichtungen, ist unsere Haftung ausgeschlossen. Unsere Gewährleistung beschränkt sich auf Nacherfüllung (Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache). Zur Vornahme von Ausbesserungen oder Ersatzlieferungen hat der Käufer uns eine angemessene Lieferfrist zu gewähren. Das Recht des Käufers, Ansprüche aus Mängeln geltend zu machen, verjährt in allen Fällen vom Zeitpunkt der rechtzeitigen Rüge an in sechs Monaten. Es wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die entstanden sind aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter Montage oder Inbetriebsetzung durch den Besteller oder Dritte, natürliche Abnutzung, fehlerhafte Behandlung, ungeeignete Betriebsmittel, Austauschwerkstoffe, chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse, sofern sie nicht auf unser Verschulden zurückzuführen sind. Weitere Ansprüche des Bestellers, insbesondere auch Ersatz von Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind, sind ausgeschlossen. Grifo Armaturen GmbH übernimmt folgende Gewährleistung:
 
-                      Eine sechsmonatige Gewährleistung, inkl. Verschleißteile und Oberflächen bei Einhaltung der Pflegeanleitung.*
-                      Eine zweijährige Garantie auf Oberflächen bei Einhaltung der Pflegeanleitung.*
-                      Eine fünfjährige Garantie auf alle Armaturenkörper
 
* Zum Reinigen dürfen keine Scheuermittel, sondern nur klares Wasser und weiche Tücher oder Leder verwendet werden.
 
Die Garantie schließt Montagefehler, Bedienungsfehler und Fehler, die durch Nichtbeachtung der in den Montageanleitungen aufgeführten Installationsvoraussetzungen entstehen, aus. Das Recht zur Mängelrüge des Käufers berührt nicht seine Verpflichtung, den fälligen Rechnungsbetrag zu zahlen.
 
9. Rücktritt
Der Käufer kann ebenso wie wir vom Vertrag zurücktreten, wenn uns die gesamte Leistung vor Gefahrenübergang endgültig unmöglich wird.
Tritt die Unmöglichkeit während des Annahmeverzuges des Käufers ein, so bleibt dieser zur Gegenleistung verpflichtet. Ausgeschlossen sind, soweit gesetzlich zulässig, alle anderen weitergehenden Ansprüche des Käufers, insbesondere auf Wandlung, Kündigung oder Minderung sowie auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art, und zwar auch von solchen Schäden, die nicht an dem Liefergegenstand selbst entstanden sind.
 
10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Werl. Ausschließlicher Gerichtsstand, auch für Wechsel- und Scheckklagen, für etwaige Streitigkeiten mit Vollkaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen, ist Werl.
  
Druckfehler, technische Änderungen und Ausführungen vorbehalten.                                                             Stand: 01.2019
Powered by Pleasant Webshop Copyright © 2012